Wer ist Enrique?

 

In den 20ern. Verheiratet. Sehr gläubig. Reiselustig. Und am liebsten hinter der Kamera, als davor! Das Portrait macht nicht die Kamera oder der Fotograf, sondern ganz allein die Person, die fotografiert wird.

Das bin Ich.

Enrique Pasquali

 

Jeder Mensch hat seine Charakteristik und zeigt auf seine Art und Weise Emotionen. Ich versuche diesen Augenblick und Stimmung einzufangen. Bei besonderen, freudigen Anlässen fliegen genau diese Emotionen herum, wie Tropfen bei einem warmen, sommerlichen Regenschauer. Deswegen fotografiere ich sehr gerne Hochzeiten, oder auch Familien wie sie leiben und leben. 

 

Die Kleinsten unserer Art, machen sich nichts daraus, Emotionen zu verstecken, weil es ihnen peinlich wäre. Deswegen ist es eine wirklich schöne Möglichkeit mit Kindern jeden Alters zusammen zu arbeiten und sie so zu fotografieren, wie sie sind. Nicht vor einer Leinwand, sondern in ihrer natürlichen Umgebung. Ohne Blitzlicht, das die momentane Stimmung verblassen lässt.

 

 

Was bringt mich zum Fotografieren?

 

Es waren die spektakulären Himmelskulissen, stürmisches Wetter und unglaubliche Abendstimmungen, die mich dazu gebracht haben. Am Weg, das alles einzufangen, habe ich gelernt, mit den modernen Kamerageräten umzugehen. Nach 7 Jahren fotografieren macht es mir jeden Tag mehr Freude und ich lerne gern mit jeder Fotoarbeit dazu.

 

Die analoge Fotografie hat mir geholfen, das komplexe Thema Foto, besser zu verstehen. Wenn die Zeit es zulässt, fülle ich gern einen s/w Film mit 12 Fotos - einfach nur für mich.

 

© Enrique Miguel Pasquali

Tel: +43 664 17 646 39